Tag der offenen Tür in der Mittelschule Seifhennersdorf

(Archiv)

Die Schüler der MS Seifhennersdorf laden Sie herzlich zum Tag der offenen Tür ein. Insbesondere allgemein die jetzigen abgehenden Viertklässler und ihre Eltern und damit möglichen Schüler fürs nächste Schuljahr 2013/14 an der Mittelschule Seifhennersdorf!

Anmeldeinformationen gibts hier im Kapitel SCHULANMELDUNG.

Alle Beteiligten vor Ort freuen sich auf Euch am
Freitag, 1. März von 15.00 Uhr bis gegen 18.00 Uhr.

Am gleichen Tag ist auch offene Tür in Oderwitz! Näheres siehe hier.

An diesem Tag gibt es an der Schule folgende Aktivitäten:

  • Berufsausbildung – Zimmer 22 bei Herrn Worm
  • Physikalische Schauexperimente – Zimmer 11 bei Herrn Illig
  • Experimente mit Knalleffekt in Chemie – Zimmer 21 bei Frau Hase
  • Tierschau und Pflanzen in Biologie – Zimmer 31 bei Frau Schmidt
  • Die Welt der Geografie – Zimmer 32 bei Frau Gebuhr
  • Taucht ein in Klang und Schall – Zimmer 12 bei Frau Bührdel
  • Einblick in Kunst und Geschichte – Zimmer 34 bei Frau Pradel
  • Kleine Basteleien – Werkraum im Keller bei Frau Schulz

Kulinarisch werden Sie von den Zehntklässlern im Schülercafé mit Kaffee, Kuchen und belegten Brötchen verwöhnt.

Es freuen sich auf Ihr Kommen die Schüler und Lehrer der Mittelschule Seifhennersdorf (Anfahrt).

Zur Homepage (Bildungsserver Kultus Sachsen) der MS Seifhennersdorf

2 Gedanken zu “Tag der offenen Tür in der Mittelschule Seifhennersdorf

  1. Herzlichen Glückwunsch, ihr habt gestritten und Gewonnen. Ich finde das so Klasse. super gemacht! Seit einiger Zeit habe ich das schon verfolgt, denn unsere Schule wurde auch geschlossen und alle Grundschulkinder müssen sich nun in Ruhla zusammendrängen vorallen weil die Schule in Thal immer noch getrennt unterichtet wird in Ruhla Als Grundschule Thal. Angeblich war sie baufällig, völliger Quatsch. Ja aber die Eltern hatten den Mut nicht, so zu kämpfen wie ihr. Es ist auch sehr schwierig recht zu bekommen. sie haben sich zwar an den MDR gewendet es bestand aber keine Interesse drann. Das alles war vor 4 Jahren.

    Macht weiter so. Gruß Bernd Seipt

  2. Sehr geehrte Damen und Herren, ich verfolge den Streit um den Erhalt Ihrer MS
    mit Interesse. Die Stadt Leipzig zeigt momentan , wie problematisch die übereilte
    Schließung von Kitas und Schulen werden können.
    Wegen voreilig umgewidmeten Immobilien von Schulen und Kitas besteht jetzt
    so ein großer Bedarf, dass sogar in unserer kleinen Siedlung (erbaut 1937/38)
    die Festwiese für den Neubau einer Kita für ca. 140 Kinder herhalten muss.
    Langsam sollten sich unsere Volks(ver)treter einmal fragen, ob sie im namen des Volkes agieren. Behördenangestellte dagegen werden von uns Steuerzahlern entlohnt, fertigen uns Bürger aber immer wie “Bittsteller” ab.
    Irgendein Gericht sollte den “guten” Leuten dies einmal klar machen!
    MfG Klaus Weidner

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>