Die Zukunft als freie Schule

Die Initiative Schulrebellen befindet sich in der Gründungsphase des Vereins “Obere Schule Seifhennersdorf”. Ziel ist die Etablierung einer sogenannten Freien Schule – wie sie vermehrt in den letzten Jahren in der weiteren Region als Alternative zu örtlichen staatlichen Schulen entstanden.
Freie Schulen verfolgen etwas vom staatlichen Lehrsystem abgesetzte Inhalte. Sie bieten genauso einen qualifizierten Abschluß, der die Weiterbildung an üblichen Einrichtungen (Berufs- oder auch weitere Schulbildung bis hin zum Studium) ermöglicht.

Nach der internen Weihnachtsfeier der Schulinitative wird am Samstag, 14.12.2013 von 14 bis 18 Uhr der Tag der offenen Tür veranstaltet (Anfahrt: Vorderes Gebäude).

Eltern und Schüler (sowie interessierte Personen und Ehemalige) aus Seifhennersdorf und den umliegenden Gemeinden sind herzlich eingeladen die Räumlichkeiten und Lehrkräfte(*1) kennenzulernen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Weiterhin besteht damit auch die Möglichkeit als Erstwunsch gegenüber den Schulbehörden die Oberschule Seifhennersdorf klar zu vertreten! Neben dem Erstwunsch kann eine weitere Schule als Zweitwunsch bezeichnet werden.

Angesprochen sollen Schüler der momentanen 4. Klassen bzw. wechselwillige der 5. und 6. Klassenstufe.

Das Unikum Oberschule(*2) Seifhennersdorf besteht momentan aus 2 offiziellen Klassenstufen (9 und 10) und einer inoffiziellen 6. Klasse mit 12 Schülern. Eine 5. Klasse wurde mangels ausreichender Zahl von Schülern nicht realisiert. Längere Schulwege sind damit in Kauf zu nehmen.
Die mittlerweile 6. Klasse wurde durch die Amtshilfe des Landrats von der Bildungsagentur angegriffen, die Bußgeldbescheide aber alle durch richterlichen Beschluß abgewehrt.

Die lokale Grundschule 4. Klasse wird 12 Abgänger haben, die nachfolgende Klassenstufe dann 40.
Eine ausgewogene Klassengröße ist ca. 20 Schüler. Wobei man hier sehr flexibel reagieren kann.

Da freie Schulen die ersten 4 Jahre alle Kosten selbst tragen müssen und danach vom Land Sachsen nur zu 80% refinanziert werden, muß ein Schulgeld von ca. 60 Euro pro Monat erhoben werden um die laufenden Kosten gegenzufinanzieren. Eltern mit schlechter Finanzausstattung können Schulgeldnachlaß gegen Vereinsarbeit beantragen, z.B. Nachmittagsbetreuung bei den Hausarbeiten.

*1: ‘Lehrer’ der 6. Klasse sind momentan:
- bezahlte und unbezahlte freiwillige Lehrkräfte mit Staatsexamen
- unbezahlte freiwillige Personen für Unterrichtsschwerpunkte
Die Klassenstufen 9 und 10 werden vom normalen Lehrsystem der Schulbehörde betrieben.

*2: Mittelschulen wurden gerade von den Behörden in Oberschulen umfirmiert. Der Inhalt und Zweck ändert sich dadurch in keinster Weise.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>